· 

Rückspiel gegen den SCR

Am morgigen Sonntagnachmittag reisen die Eisbären in das oberbayrische Bad Tölz, wo sie zum Rückspiel gegen den SC Reichersbeuern antreten werden. Nach dem furiosen Heimsieg in letzter Sekunde durch David Zachar beim Hinspiel vergangenen Freitag, wird auch diese Partie ein hartes Stück Arbeit für die Markgrafenstädter bedeuten. Doch mit zuletzt drei starken Spielen und fünf Punkten daraus, wird der ESV eine Menge Selbstvertrauen mit in diese Begegnung nehmen, um dem Tabellenführer ERC Sonthofen weiter auf den Fersen zu bleiben. Auch am vergangenen Sonntag konnten die Eisbären in Bad Aibling in der Overtime, nach einem zweimaligen zwei Tore Rückstand im letzten Drittel, mit 5:4 gewinnen und neben dem Trainer Erwin Halusa, auch die mitgereisten Fans glücklich machen. Reichersbeuern verlor hingegen mit 4:6 gegen Sonthofen vor heimischer Kulisse. Beim gestrigen Auswärtsspiel in Forst konnten sie einen klaren 6:1 Erfolg feiern.

Die Eisbären können morgen zwar wieder auf die Dienste von Petr Ceslik vertrauen, werden die weite Fahrt zur RSS Arena nach Bad Tölz aber ohne Frederic Hermann und Mantas Stankius antreten. Freddy ist noch immer nicht zu 100% fit und Mantas befindet sich aktuell mit der litauischen Nationalmannschaft beim Baltic Challenge Cup, einem internationalen Turnier, das im litauischen Kaunas stattfindet.

Eisstadion Burgau

Badstraße 2

89331 Burgau

vorstand@eisbaeren-burgau.de

 

 

Folge uns auf den Social Media Kanälen!