Die Eisbären binden Mario Seifert

Ein weiterer Eckpfeiler der Defensive gibt seine Zusage für die kommende Saison. Der 28-Jährige, in Augsburg geborene, Verteidiger geht damit in seine fünfte Saison an der Mindel. Mittlerweile wohnt unsere Nummer 20 nur wenige Autominuten weit weg von Burgau und wird den Gegnern auch weiterhin mit seinen gefürchteten Schlagschüssen von der blauen Linie einheizen. Die Markgrafenstädter können somit ein weiteres Jahr auf die Erfahrung einer ihrer Führungsspieler bauen. Der 1,82m große Linksschütze lief ganze 83 mal für die Eisbären auf und kommt insgesamt auf 58 Scorerpunkte. Damit wird er in der nächsten Saison die 100 Spielemarke brechen und hoffentlich noch einige Punkte obendrauf setzen...


David Heinrich führt die Eisbären auch weiterhin an

Auch nach seiner zwölften Saison bei den Senioren sieht der Kapitän noch kein Ende seiner sportlichen Laufbahn in Sicht. Der 27-Jährige Burgauer ist auch nach bereits 238 Spielen hungrig auf mehr. Mit vier Toren und 20 Vorlagen schloss David die letzte Saison als seine Punktbeste überhaupt ab.

Das Eishockeyspielen wurde Dave natürlich in die Wiege gelegt. Neben seinem Onkel Markus, der Jahre lang für den ESV spielte, wurde ihm die Liebe zum Sport von seinem Vater, Abteilungsleiter und Co-Trainer Heinz Heinrich praktisch vererbt.

Mit seiner Erfahrung von mehr als 20 Jahren Eishockey wird er auch weiterhin das Team der Eisbären zu Siegen führen.

 

„Hey Fans, ich freu mich mega auf den September, um dann mit euch zusammen endlich wieder Gas geben zu können. Hoffentlich behindern uns dann keine Corona-Regeln mehr oder das Virus selber. Die Höhen und Tiefen der letzten Saison vergessen wir deshalb besser schnell. Aktuell läuft das Sommertraining, denn mein Ziel ist natürlich die Aufstiegsrunde mit euch und dem Team zu erreichen und vielleicht ist ja noch mehr möglich.“, so David Heinrich.



NEWS

Die Eisbären haben einen neuen Trainer

Erwin Halusa wird der neue Chef hinter der Bande. Der Name Halusa ist langjährigen Burgauer Eishockeyfans sicher ein Begriff. Der A-Lizenzinhaber spielte von 1997- 1999 für den ESV. Als Spieler stand er in mehr als 250 Zweitliga- und 215 Oberligapartien auf dem Eis. Unter anderem lief er für den Augsburger EV, den ERC Ingolstadt, Deggendorf, Memmingen, Burgau und den EV Landsberg auf. Somit bringt Erwin aus seiner aktiven Spielzeit mehr als genug ...

Der erste ESV-Spendenlauf und gleich ein erfolgreicher.

Wir sagen DANKE an alle Läufer, Helfer und Sponsoren, die diesen Spendenlauf möglich gemacht und an ihm teilgenommen haben!

Trotz des andauernden Regens sammelten die Läufer ordentlich Runden und so konnten wir gemeinsam die Spendensumme von 1353€ für das Waisenhaus in Ursberg erzielen.

Die noch ausstehenden Spenden werden nun zeitnah eingesammelt, damit wir sie schon bald der Leitung des Waisenhauses übergeben können.

Josef Barnsteiner wechselt innerhalb der Liga

Nach nun vier Jahren endet auch die Zeit von Josef Barnsteiner bei den Eisbären. Der 28-Jährige kam zu der Entscheidung sich einem zu seinem Heimatort nähren Verein anzuschließen.

Barny hat insgesamt 79 Spiele für den ESV Burgau bestritten und 39 Scorerpunkte gesammelt. Vor allem seine Spielerfahrung war für uns immer wieder von großem Vorteil. Gerne hätten wir ihn auch weiterhin in unseren Farben..



Unser Team der Saison 2021/22



Eisstadion Burgau

Badstraße 2

89331 Burgau

vorstand@eisbaeren-burgau.de

 

 

Folge uns auf den Social Media Kanälen!