· 

Die Vorbereitung geht in die zweite Phase

Nachdem die Eisbären beim ersten Spiel gegen die Ulmer Devils das Nachsehen hatten, soll es dieses Wochenende anders laufen. Am Freitag, den 16. September gastieren die Flößer aus Lechbruck in der Burgauer Eissporthalle. Für die Ligakonkurrenten ist es ebenfalls das zweite Spiel ihrer Vorbereitung. Beim Aufeinandertreffen gegen den Bezirksligisten SG Bad Bayersoien/Peiting 1B unterlagen die Blau-Weißen im Penaltyschießen mit 3:4. Nicht dabei waren jedoch die beiden kanadischen Spieler Cameron Roberts und Paolo de Sousa, die wahrscheinlich am Wochenende zu ihren ersten Einsätzen für die Ostallgäuer kommen werden. Das Team der Lechbrucker wird dieses Jahr von Christian Kratzmeier trainiert, der in der vergangenen Saison die TSV Peißenberg Miners in der Bayernliga angeleitet hat. Spielbeginn ist am Freitag wie immer um 20:00 Uhr.  

Bereits am Sonntagabend um 18:00 Uhr fällt das nächste Bully im heimischen Eisstadion. Begrüßen dürfen die Mindelstädter den EV Ravensburg 1B. Der EV trat bis zur vergangenen Saison in der Regionalliga Süd-West Baden-Württemberg an, entschied sich aber zu der aktuellen Saison zum bayrischen Eissportverband zu wechseln. Damit werden die Ravensburger in der Bezirksliga starten und definitiv ein heißer Aufstiegskandidat für die Landesliga sein. In den letztjährigen Vorbereitungspartien gegen Ravensburg konnten sich einmal die Eisbären mit 6:5 und einmal der EV mit 1:2 durchsetzen. Auch für unsere Gäste wird es am Sonntag das zweite Spiel der Saison sein. Beim ersten unterlagen sie daheim knapp mit 3:4 gegen die Ulmer Devils.

Gespannt dürfen wir auf die letzten beiden Heimspiele der Vorbereitung schauen, bevor es für die Markgrafenstädter dann auswärts zum EHC Königsbrunn und zu den Wanderers Germering geht. 

Eisstadion Burgau

Badstraße 2

89331 Burgau

vorstand@eisbaeren-burgau.de

 

 

Folge uns auf den Social Media Kanälen!