· 

Ligeneinteilung und Modus der Saison 2022/23

Am gestrigen Mittwoch, den 20.07.2022, gab der bayrische Eissportverband die Ligeneinteilung der Landesliga, sowie deren Spielmodus der herannahenden neuen Saison bekannt.

Die 20 Mannschaften werden zu je zehn Teams in die Gruppen A und B eingeteilt. In der Gruppe A spielen der EHC Bayreuth, EV Dingolfing Isarrats, EV Fürstenfeldbruck, Wanderers Germering, ESC Haßfurt, EV Moosburg, ERSC Ottobrunn, VER Selb 1B, ESC Vilshofen und der ESV Waldkirchen.

In der Gruppe B treten der EHC Bad Aibling, EV Bad Wörishofen, SC Forst, ERC Lechbruck,EV Pfronten, SC Reicherbeuren, SG TSV Schliersee / TEV Miesbach 1B, ERC Sonthofen 1999 und der TSV 1863 Trostberg gegen die Eisbären an.

Der ERC Sonthofen 1999 ist neben dem ERSC Ottobrunn einer der beiden sportlichen Aufsteiger aus der Bezirksliga. In der abgelaufen Saison marschierte der ERC ohne eine einzige Niederlage zum Meistertitel und damit zum Aufstieg. Nach der Auflösung des Oberligateams, starteten die Oberallgäuer gemeinsam mit dem Stammverein des ERC Sonthofen 1999 einen Neuanfang in der Bezirksliga. Die Bulls wollen ganz klar zurück in die Bayernliga und werden neben dem amtierenden Landesligameister, dem SC Reichersbeuren zu den klaren Favoriten zählen.

Die Vorrunde wird wieder im Modus einer Einfachrunde gespielt, das bedeutet für die Eisbären 18 Hin- und Rückspiele gegen neun verschiedene Gegner.

Jeweils die ersten vier Teams der beiden Gruppen A und B der Vorrunde, spielen in der Aufstiegsrunde erneut eine Einfachrunde. 

Die Plätze 1-4 ziehen in die Playoffs ein und werden in den beiden Halbfinalen den Modus "Best of three" und in dem Finale "Best of five"  spielen. Der Sieger der Finalserie ist logischer Weise Meister und damit der sportliche Aufsteiger in die Bayernliga.

In der Abstiegsrunde spielen die zwölf Teams der beiden Gruppen, die in der Vorrunde die Plätze 5-10 belegt haben, ebenfalls eine Einfachrunde. Die Besonderheit hier ist, dass die Punkte aus der Vorrunde mitgenommen werden.

Die Plätze 9-12 der Abstiegsrunde kommen in die Play-Downs. Hier spielt der Neunte gegen den Zwölften und der Zehnte gegen den Elften. Beide Paarungen spielen im Modus "Best of three". Die beiden Verlierer sind die sportlichen Absteiger in die Bezirksliga.

Der erste Spieltag der neuen Saison wird offiziell der 07.10.2022 sein. Auf die dazugehörigen Spieltermine werden wir bis zur Termintagung warten müssen. 

Eisstadion Burgau

Badstraße 2

89331 Burgau

vorstand@eisbaeren-burgau.de

 

 

Folge uns auf den Social Media Kanälen!