· 

Entscheidendes Wochenende im Kampf um die Aufstiegsrunde

Nach den letzten beiden Siegen gegen Bad Wörishofen und Pfronten konnten die Eisbären ihren dritten Tabellenplatz festigen. Zwölf von insgesamt achtzehn Spielen in der Vorrunde sind Geschichte, wir liegen nur fünf Punkte hinter dem Tabellenführer aus Germering und wichtige sieben Punkte vor den fünftplatzierten aus Bad Wörishofen. Kommendes Wochenende stehen zwei anstrengende Spiele gegen Fürstenfeldbruck und Lechbruck auf dem Programm.

 

Am morgigen Freitag, 10. Dezember, um 20 Uhr, gastiert der ESV bei den EV Fürstenfeldbruck Crusaders. Im Hinspiel konnten die Eisbären nach einer hart umkämpften Partie am Ende einen 3:1 Heimsieg einfahren. Das Spiel fand größtenteils auf Augenhöhe statt, mit Druckphasen auf beiden Seiten. Fürstenfeldbruck steht aktuell auf dem siebten Platz der Tabelle, weshalb der ESV als Favorit in diese Partie gehen wird, aber nichts desto trotz wird es ziemlich sicher zu einer heißen Begegnung im offenen Stadion der Rot-Weißen kommen. Momentan ist für den Spielabend leichter Schneefall vorgesagt, was ein tolles „Winter-Classic“- Spiel für beide Mannschaften bedeutet. Warten wir ab was das Wetter und der Abend bringt.

 

Zwei Tage später sind die Eisbären dann wieder auf heimischen Eis zu sehen. Zu Gast wird der ERC Lechbruck sein, welcher aktuell den vierten Platz belegt. Das Hinspiel konnte mit 11:2 gewonnen werden, weshalb der ERC alles dafür geben wird sich für die Niederlage zu revanchieren. Ebenso sind die Brucker nur einen Punkt vor Fürstenfeldbruck und bekanntermaßen qualifizieren sich nur die ersten vier für die Aufstiegsrunde. Auch deshalb dürfen wir eine hartumkämpfte Partie auf heimischen Eis erwarten.

 

Für den ESV gilt es, wie in jedem Spiel die Punkte nach Hause zu holen, um Platz drei gegen den direkten Tabellennachbarn zu verteidigen und zur Spitze aufzuschließen. Für alle Zuschauer, die kommenden Sonntag die Eisbären bei ihrem Heimspiel unterstützen wollen, wäre es wichtig frühzeitig einen Testtermin zu vereinbaren, um garantiert einen kostenlosen Schnelltest für das Spiel zu bekommen.

 

Hier geht`s zur Teststation.

Eisstadion Burgau

Badstraße 2

89331 Burgau

vorstand@eisbaeren-burgau.de

 

 

Folge uns auf den Social Media Kanälen!