· 

Das Wochenende der Spitzenspiele

Kommendes Wochenende wird das Wochenende der Spitzenspiele sein und damit stehen für den ESV zwei schwere Auswärtsspiele an.

Am morgigen Freitag, den 19. November sind die Eisbären bei den Wanderers Germering zu Gast und treten somit gegen den Bayernligaabsteiger der vorletzten Spielzeit und Topfavorit der Landesliga an. Die Oberbayern waren die letzten beiden Wochen in Quarantäne, konnten folglich kaum trainieren und hatten dadurch auch keinen Spielrythmus, was zu einem leichten Vorteil auf Seiten der Eisbären führen könnte. Aber nichts desto trotz steht mit den Wanderers ein starkes Team auf dem Eis, bei dem sich unsere Eisbären von ihrer besten Seite zeigen müssen. Spielbeginn in der Eishalle „Polariom“ in Germering ist um 20 Uhr.

Am Sonntag, 21. November um 17 Uhr, ist der ESV zum zweiten Spitzenspiel des Wochenendes beim SC Reichersbeuren zu Gast. Die Oberbayern sind bekanntermaßen eine sehr unangenehme Mannschaft, die schnell und hart spielen kann und vor allem dies auch wird. Wir müssen also auch in Bad Tölz von Anfang an hellwach sein und ihnen von Beginn an unser Spiel aufzwingen. In dieser Partie gilt es sich ebenfalls noch für die Niederlage aus dem ersten Punktspiel dieser Saison zu revanchieren, welches knapp mit 3:4 verloren ging.

 

In beiden Spielen geht es darum die Tabellenspitze zu verteidigen und die Punkte gegen die direkten Konkurrenten auf das Konto der Eisbären zu bringen. Jeder Punkt zählt am Ende, denn nur vier der fünf Anwärter auf die Aufstiegsrunde werden sich auch für diese qualifizieren. 

Eisstadion Burgau

Badstraße 2

89331 Burgau

vorstand@eisbaeren-burgau.de

 

 

Folge uns auf den Social Media Kanälen!