· 

Stellungnahme zu den Vorfällen in einem Pfrontener Lokal nach dem Ligaspiel EV Pfronten gegen den ESV Burgau 2000 e.V.

Der ESV Burgau distanziert sich entschieden von diesem Ereignis. Gewalt hat nirgendwo etwas zu suchen und ist niemals akzeptabel. Randalieren oder sich zu prügeln hat mit "Fan sein" für uns nichts zu tun!

Personen, die sich gegen diese Werte stellen, werden sofort mit einem Stadionverbot in Burgau belegt. Sollten diese Personen Mitglied des Vereins sein, wird diesen mit sofortiger Wirkung die Mitgliedschaft entzogen.

Die Mannschaft, Betreuer und Verantwortliche des ESV Burgaus haben von diesem bedauerlichen Vorfall erst Tage später erfahren. Wer die Randalierer waren, wissen wir nicht. Sollten wir deren Namen herausfinden, werden wir die genannten Konsequenzen ziehen.

 

Die Vorstandschaft 

Eisstadion Burgau

Badstraße 2

89331 Burgau

vorstand@eisbaeren-burgau.de

 

 

Folge uns auf den Social Media Kanälen!