· 

Spielbericht U13 gegen den VfE Ulm/Neu-Ulm

Die U13 Mannschaft zeigte heute beim Auswärtsspiel gegen Ulm, was eine geschlossene Mannschaft alles schaffen kann. Von Anfang an spielten die jungen Eisbären gut zusammen, standen hinten meist sicher, und schafften den ein oder anderen Angriff mit schönen Pässen. Zur ersten Halbzeit stand es 0 zu 0, worüber die Spieler und Trainer sich richtig freuten. Auch im zweiten Drittel hielten sie ihre Konzentration hoch, mussten das Drittel aber mit 2 zu 1 verloren geben. Man merkte auch die zahlenmäßige Überlegenheit der Ulmer. Dennoch war die Stimmung super, da man so gut dagegen hielt. Philip Höfle freute sich über das Tor. Im letzten Drittel kassierten die Eisbären gleich zu Beginn das 3 zu 1. Doch davon ließen sie sich nicht unterkriegen und kämpften weiter stark. Besonders auf den Schlussmann Yannic Tietze konnte sich die Mannschaft verlassen. Er fischte zuverlässig die Puks heraus und leistete somit einen sehr wichtigen Beitrag zum Sieg. Schnell schossen die Eisbären den Anschlusstreffer zum 3 zu 2 durch Jonah Mayer. Dann fiel das 4 zu 2, doch auch darauf wussten die Eisbären eine Antwort. Es folgten das 4 zu 3 durch Moritz Pauler und das 4 zu 4 durch unseren Neuzugang Yannis Neufischer. Die Eisbären hielten das Unentschieden über die Zeit und somit gab es Penalty - Schießen. Unser Torwart hielt alle 3 Penaltys, so dass uns der erste Penalty Treffer von Jonah Mayer zum Sieg reichte. Die Mannschaft war riesig stolz auf sich, besonders wenn sie an ihr erstes Saisonspiel gegen Ulm zurückdachte, das sie 20 zu 1 verloren.  Ihr habt euch super weiterentwickelt! Weiter so!

Eishalle

Eisstadion Burgau

Badstraße 2

89331 Burgau

eisbaeren2000@gmx.de

 

Folge uns auf Facebook!