· 

Eisbären holen wichtige drei Punkte

Eisbären holen wichtige drei Punkte

 

Burgau 6:2 (2:1/3:1/1:0) 

Am Sonntag gewann Eishockey-Landesligist ESV Burgau sein Meisterschaftsspiel gegen den EV Fürstenfeldbruck. Nach diesem Sieg beträgt der Rückstand auf den vierten Platz, der zur Teilnahme an der Aufstiegsrunde berechtigt, noch vier Punkte. Allerdings hat der derzeitige Vierte, der SC Reichersbeuern, schon zwei Partien mehr ausgetragen als die Burgauer. Wenn die Eisbären den vierten Platz noch erreichen wollen, dürfen sie sich keinen Ausrutscher mehr leisten. Gegen den EV Fürstenfeldbruck waren rund 300 Zuschauer in die Burgauer Eishalle gekommen. Die Partie gegen den Tabellenvorletzten war keine Werbung fürs Eishockey. Die Burgauer spielten erneut weit unter ihren Möglichkeiten. Zu häufig verzettelten sich die Markgräfler in Einzelaktionen. Im ersten Drittel  hatten die Gastgeber zwar die größeren Spielanteile, doch der Puck fand den Weg nicht ins Gästetor. In der 18. Minute gingen die Gäste dann in Führung. Torschütze war Marc Stroscher, der ESV-Keeper Roman Jourkov  überwinden konnte. Doch nur eine Minute später stand die Partie wieder Unentschieden. Torschütze für den ESV war Dennis Tausend. Er war in Überzahl erfolgreich. 33 Sekunden später lag die Scheibe wieder im Gästetor. Den Treffer hatte Bence Makovics erzielt. Im zweiten Drittel hatten die Burgauer wieder einige gute Gelegenheiten. Doch Gästekeeper Valentin Mohr zeigte mehrfach sein Können. In der 29. Minute war Mohr aber machtlos. Boris Drozd konnte in Überzahl den dritten Eisbärentreffer markieren. Wieder mit einem Mann mehr auf dem Eis stellte Makovics per Schlagschuss auf 4:1 (31.). Das dritte Überzahltor für die Eisbären erzielte in der 34. Minute Verteidiger Michael Folk. Er schlenzte die Scheibe ins Netz. 

In Unterzahl kassierten die Burgauer ihren zweiten Gegentreffer. Torschütze war wieder Marc Stroscher (38.). 

Im Schlussdrittel sammelten beide Teams zahlreiche Strafminuten. Keine Mannschaft konnte die personelle Überzahl aber in Tore ummünzen. In der 54. Minute traf David Zachar auf Zuspiel von Dennis Tausend zum Endstand.  (ulan)

 

ESV Burgau – EV Fürstenfeldbruck 6:2 (2:1/3:1/1:0). Tore: 0:1 Marc Stroscher (18.), 1:1 Dennis Tausend (19.), 2:1 Bence Makovics (20.), 3:1 Boris Drozd (29.), 4:1 Bence Makovics (31.), 5:1 Michael Folk (34.), 5:2 Marc Stroscher (38.), 6:2 David Zachar (54.). Strafen: Burgau: 12 Minuten; Fürstenfeldbruck: 16 + 10 Minuten + Spieldauer (Philipp Steidle). Zuschauer: 300. 

 

Quelle: Günzburger Zeitung

- Ulrich Anhofer -

Bilder von: Elmar Jourkov (https://www.fotocommunity.de/fotograf/elmar09/1351996)

Eishalle

Eisstadion Burgau

Badstraße 2

89331 Burgau

eisbaeren2000@gmx.de

 

Folge uns auf Facebook!