· 

Neuzugänge ebnen den Weg zum Premieren-Erfolg

Eisbären gewinnen in Bad Wörishofen 6:1. Kurz vor dem Spiel kommt ein weiterer Stürmer ins Team

 

Einen Saisonstart nach Maß erwischt hat der Eishockey-Landesligist ESV Burgau. Die Eisbären gewannen ihr erstes Punktspiel beim EV Bad Wörishofen 6:1 (2:0, 2:0, 2:1).

Etwa 100 Burgauer Zuschauer waren mit ins Unterallgäu gekommen. Und sie sahen in den Reihen ihrer Mannschaft einen weiteren Neuzugang: Pascal Rentel hatte sich erst wenige Tage vor Rundenstart den Burgauern angeschlossen. Der Stürmer kommt aus Königsbrunn an die Mindel und hatte gleich einen guten Einstand.

Überhaupt lieferten die Eisbären trotz großer personeller Probleme eine gute Leistung ab. Beim ESV fehlten David Heinrich, Marvin Mändle, Ronny Zientek und Maximilian Merkle. Verteidiger Mario Seifert kam aufgrund beruflicher Verpflichtungen erst zum letzten Drittel auf die Eisfläche. 

Die Eisbären spielten von Beginn an sehr aggressiv und ließen die Gastgeber kaum zur Entfaltung kommen. Bis zum ersten Tor durch Neuzugang Pascal Rentel hatten die Burgauer schon einige gute Gelegenheiten. Rentel war in der neunten Minute dann endlich erfolgreich. Nach einem tollen Pass von David Zacher ließ er Torwart Andreas Nick keine Chance. Das 2:0 passierte in einer doppelten Burgauer Überzahl. Nach zwei schnellen Diagonalpässen vollendete David Ballner – auch er ein Burgauer Neuzugang – aus kurzer Distanz (14.). In der Folge hatten die Eisbären noch einige Überzahlsituationen, allerdings kam bis zur ersten Drittelpause kein weiterer Treffer dazu. Auch der zweite Abschnitt war ein klare Burgauer Angelegenheit. In der 33. Minute musste sich ESV-Keeper Roman Yourkov auszeichnen. Mit seiner Fanghand entschärfte er einen Schuss des Wörishofer Stürmers Lubomir Vaskovic. Kurz darauf markierte Ballner das dritte Burgauer Tor. Bis zur zweiten Drittelpause stellte Dominik Zimmermann auf 4:0.

Im Schlussabschnitt legten Niklas Arnold per Penalty und Dominik Zimmermann zwei weitere Treffer nach. Das Ehrentor für die Bad Wörishofer Wölfe gelang kurz vor Ende dem Slowaken Patrik Janac.

In der kommenden Woche steht der erste Doppel-Spieltag für die Burgauer an. Am Freitag gastieren die Eisbären beim TSV Farchant im Garmisch-Partenkircher Olympiastadion und am Sonntag steht dann die Heimpremiere an. Zu Gast an der Mindel ist dann der EV Pfronten.

Drittel 0:2, 0:2, 1:2

 

 

Tore: 0:1 Rentel (9.), 0:2, 0:3 Ballner (14., 38.), 0:4, 0:5 Zimmermann (40., 44.), 0:6 Arnold (45.), 1:6 Janac (52.)

Zuschauer 160

Strafen: Bad Wörishofen: 14 Minuten; Burgau: 8 Minuten

 

Quelle: https://www.augsburger-allgemeine.de/guenzburg/sport/Neuzugaenge-ebnen-den-Weg-zum-Premieren-Erfolg-id55704076.html

- Ulrich Anhofer - 

Eishalle

Eisstadion Burgau

Badstraße 2

89331 Burgau

eisbaeren2000@gmx.de

 

Folge uns auf Facebook!